JUGENDHERBERGE 2013(2014

Klassen 4a und 4b

Ende September verbrachten die vierten Klassen zusammen mit ihren Lehrern Frau Schmidt, Frau Scharnagl und Herrn Dittrich ein paar unvergessliche Tage in der Jugendherberge Tannenlohe.

Bei schönstem Herbstwetter besichtigten sie die Burg Falkenberg, wanderten durchs Waldnaabtal und bauten Floße, die sie dann natürlich selbst ausprobierten.

 

 

  

  

BILDERBUCHAUTORIN ZU BESUCH - 2014

 

Gegen Ende des Schuljahres erhielt die Klasse 1b der Gerhardinger-Grundschule in Weiden Besuch von der Bilderbuchautorin Jutta Graf aus Bad Abbach. Ihr Buch „Die kleine Eule Lulu“ wurde vorher im Deutschunterricht behandelt. Darin geht es um eine kleine Eule namens Lulu, die nur mit einem Flügel geboren wird. Trotz diesem „Handicaps“ findet Lulu viele Freunde und wird mit einer wichtigen Aufgabe betraut.

Frau Graf beantwortete zuerst die vielen Fragen der Erstklässler. Danach durften die Kinder eine mitgebrachte Malvorlage gestalten. Zur Auflockerung wurde gemeinsam das „Lulu-Lied“ gesungen. Im Anschluss las die Autorin das Bilderbuch vor. Für die Schüler war es eine willkommene Abwechslung vom Schulalltag und ein spannendes Erlebnis. Mit einem kleinen Geschenk verabschiedete sich Frau Graf bei den Erstklässlern, die sich ihrerseits auf die Fortsetzungsgeschichte von der kleinen Eule Lulu freuen.

DIE KLASSE 1B FEIERT BUCHSTABENFEST - 2014

 

Wir konnten es kaum mehr erwarten, bis es endlich soweit war: Am 28. Mai 2014 war es dann geschafft. Wir hatten alle Buchstaben gelernt, konnten sie schreiben und natürlich lesen. Dieses große Ereignis feierten wir ausgiebig.

Unser Buchstabenfest dauerte 3 Unterrichtsstunden. Gleich um 8 Uhr starteten wir, indem uns Frau Brickl das Bilderbuch „Der Buchstabenbaum“ von Leo Lionni vorlas. Danach spielten wir „Wörterkette“. Anschließend durften wir bei einem Stationentraining unser Expertenwissen über das ABC unter Beweis stellen. So konnte man z. B. an den Stationen Buchstaben kneten und fühlen, sich beim Buchstabendomino beweisen, Geheimrätsel mit neuen Anlautbildern lösen und Wörter zum Lieblingsbuchstaben suchen. Zwischendurch stärkten wir uns an Buchstaben-Muffins, ABC-Plätzchen und Buchstabengummibärchen. Zum Abschluss gab es noch einen Gruppenwettbewerb, bei dem wir uns Buchstaben auf dem Rücken schreiben und erkennen sollten. Für unser Klassenzimmer gestalteten wir noch bunte Buchstaben-Bilder und jeder bekam eine tolle Urkunde zur Erinnerung.

Am Schluss waren wir uns alle einig: An unser tolles Buchstabenfest werden wir uns noch lang erinnern!

SCHULFEST 2014 - ein voller Erfolg!

Dank dem Einsatz unserer Schülerinnen und Schüler, aller Kolleginnen und Kollegen, AG-Leiter, aller Eltern und aller freiwilligen Helfer war unser Schulfest 2014 ein voller Erfolg! Hiermit recht herzlichen Dank!

Hier ein paar Eindrücke unseres Sommerfestes:

   

   

WELTTAG DES BUCHES

Zum Welttag des Buches besuchte die Klasse 4/3 GTK die Buchhandlung Rupprecht. Frau Wild gab den Kindern einen vielfältigen Einblick rund um die Entstehung und Verkauf von Büchern. Sie las der Klasse Vieles vor und brachte die Kinder zum Staunen und Lachen. Am Schluss bekam jeder das diesjährige Buch "Das geheimnisvolle Spukhaus" geschenkt.

 

KINDERBUCHAUTORIN USCH LUHN ZU GAST AN UNSERER SCHULE

Am 03. April 2017 war die Kinderbuchautorin Usch Luhn, die beispielsweise die Bücher der Nele-Reihe, Die frechen Vier und Die Pfotenbande verfasst hat, an der Gerhardingerschule zu Besuch und las den Kindern der zweiten Klassen und der 3a aus ihren Büchern vor. Außerdem ließ sie die Schüler daran teilhaben, wie sie zum Schreiben und zu ihrem Beruf als Autorin kam und gab den sehr interessierten Kindern nach der Lesung noch die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

 

BAHNPOLIZEI - 2013/2014

„Bahnanlagen sind kein Abenteuerspielplatz“ - zu diesem Thema waren Frau Meier und Herr Rast von der Bundespolizei zu Gast bei uns an der Schule.

Dabei erläuterten sie sehr eindrucksvoll beliebte, aber sehr gefährliche Spiele der Kinder auf dem Bahngebiet. Die daraus entstehenden Gefahren wurden uns anhand von teilweise erschütternden Bildern und aus Erzählungen der Polizeibeamten bewusst.

 

  

* * *