NEU: Unser Ruheraum

"Unsere größten Erlebnisse sind nicht die lautesten, sondern unsere stillsten Stunden"
(Jean Paul)

__________

 

Der „Ruheraum“ soll ein offenes und regelmäßiges Angebot an der Gerhardinger- Grundschule sein. Er soll ein Werkzeug sein, um den Schülerinnen und Schülern die Erfahrung von Stille und Ruhe zu vermitteln, denn viele Kinder sind kaum oder nicht mehr in der Lage, zur Ruhe zu kommen. Die Kinder sollen spüren und lernen, dass Ruhe und Stille wohltuend ist und Kraft für den weiteren Schultag gibt.

Der „Ruheraum“ soll dabei weder Belohnung noch Bestrafung sein, weshalb die Teilnahme an diesem Angebot freiwillig ist. Der Aufenthalt im „Ruheraum“ findet jeweils in der großen Mittagspause von 13:00 – 13:30 Uhr statt bzw. nach Bedarf während des Unterrichts. In diesem Raum werden die Kinder von gedämpftem Licht und ruhiger Musik empfangen und es wird – wenn überhaupt – nur geflüstert und man beschäftigt sich leise und ruhig.

Mit der Teilnahme am „Verweilen im Ruheraum“ sollen u.a. auch Aggressionen sowie Stress in der Pausensituation verhindert werden.

 

WELTTAG DES BUCHES

Zum Welttag des Buches besuchte die Klasse 4/3 GTK die Buchhandlung Rupprecht. Frau Wild gab den Kindern einen vielfältigen Einblick rund um die Entstehung und Verkauf von Büchern. Sie las der Klasse Vieles vor und brachte die Kinder zum Staunen und Lachen. Am Schluss bekam jeder das diesjährige Buch "Das geheimnisvolle Spukhaus" geschenkt.

 

AUF DER VEFRSCHNEITEN SILBERHÜTTE

Zwei Tage im Schnee auf der Silberhütte

 

Auf den schmalen Brettern ihrer Langlaufskiern liefen, sausten, rutschten und stolperten anfangs auch die Kinder der 4. Jahrgangsstufe unserer Schule im Januar über die Loipe der tief verschneiten Silberhütte. Am zweiten Tag war die bergige 2 km-Strecke für die Kinder schon ein Kinderspiel.

 

 

KINDERBUCHAUTORIN USCH LUHN ZU GAST AN UNSERER SCHULE

Am 03. April 2017 war die Kinderbuchautorin Usch Luhn, die beispielsweise die Bücher der Nele-Reihe, Die frechen Vier und Die Pfotenbande verfasst hat, an der Gerhardingerschule zu Besuch und las den Kindern der zweiten Klassen und der 3a aus ihren Büchern vor. Außerdem ließ sie die Schüler daran teilhaben, wie sie zum Schreiben und zu ihrem Beruf als Autorin kam und gab den sehr interessierten Kindern nach der Lesung noch die Möglichkeit, Fragen zu stellen.